Mo., 03. Aug. | Werkraum Schöpflin

Tierischer Sommer

Philo-Camp, 3. bis 7. August, 8-12 J., Beitrag 35.-, mit Nila Schlenker und Mirja Blanchard. Foto © Juri Junkov
Anmeldung abgeschlossen
Tierischer Sommer

Zeit und Ort

03. Aug. 2020, 09:30 – 07. Aug. 2020, 16:30
Werkraum Schöpflin, Franz-Ehret-Straße 7, 79541 Lörrach, Deutschland

Über das Ereignis

Tierischer Sommer

Eine Woche lang begegnen wir Tieren - in Filmen, auf Bildern, in Geschichten, in der Musik – und natürlich draußen in der Natur: Wir besuchen die Schafherde des SAK in Lörrach-Stetten und erkunden, wie die Schafe leben. Im Tierpark Lange Erlen beobachten wir Hirsche, Enten, Ziegen, einen Luchs. Im Garten entdecken wir Tiere im Boden und im Park den spannenden Tanz der Bienen. Wir diskutieren miteinander: Was ist ein Lebewesen? Was macht etwas lebendig? Und wie ist es mit lästigen kleinen Insekten - sind alle Tiere gleich viel wert? Darf ich töten, was mich nervt?

Wir hören von Wildtieren, die vom Wald in die Stadt umziehen, staunen über Nachtbilder von Tieren, die erschrocken in die Wildkamera blicken und fragen uns: Haben Tiere Gefühle? Haben Tiere eine Seele? Kann man mit Tieren befreundet sein?

Wir philosophieren, lesen, malen, töpfern und bauen Nützliches zum Schutz von Tieren.

(In Kooperation mit dem Werkraum Schöpflin und gefördert von der Stiftung Lesen & Kultur macht stark. Bündnis für Bildung.)

Anmeldung bitte direkt auf der Website des Werkraums Schöpflin hier.

Anmeldung abgeschlossen